Alle BeitrĂ€ge fĂŒr »Kompetenzzentrum Geomantisches Bauen«:

Zu Bauen oder bauen zu lassen, ist neben neben dem Tod eines nahen Angehörigen oder Freundes und einer Scheidung einer der grĂ¶ĂŸten Stressfaktoren im Leben eines Menschen. Öffentlichen Auftraggebern und ihren politischen Vertretern geht es oftmals nicht anders. Abgesehen davon ist, mit der aktuell sich verschĂ€rfenden Klima- und Energiekrise, der wachsenden Ressourcenknappheit, der Zersiedelung der Landschaft, der Belastung unserer LebensrĂ€ume mit giftigen, nicht recyclingfĂ€higen Baumaterialien und vielen weiteren Herausforderungen, das feinstoffliche Energiesystem der Erde und unserer Wohn- und Lebensumfelder, ganz besonders in den StĂ€dten aber auch auf dem Land, inzwischen dramatisch gestört oder vielmehr nahezu zerstört. Wir finden zu Beginn unserer geomantischen Arbeit selten noch mehr als 200 Boviseinheiten vor, waren es vor 10 Jahren durchaus noch meistens mehr als 1.000 Bovis-Einheiten, die bei einem toten Menschen nach seinem Ableben noch eine Weile zu messen sind. 9.000 Bovis-Einheiten braucht es im Minimum, damit die Erde gesund ist, ihre LebensrĂ€ume uns und alle Lebewesen energetisch nĂ€hren.

Weiterlesen


In Heilen RĂ€umen leben

Neue Geomantie ist das Wissen und die Fertigkeiten, die die Menschheit ĂŒber Jahrzentausende bereits einmal gehabt hat. Dieses Wissen kehrt nun wieder zurĂŒck und mit ihm die energetischen SchlĂŒssel in Form uralter Symbole und die mentale BefĂ€higung, alle geomantischen Störungen nachhaltig zu beseitigen. Zudem dĂŒrfen wir RĂ€ume energetisieren, KraftplĂ€tze schaffen, natĂŒrliche Kraftorte wie Chakrenfelder der Erde heilen und schĂŒtzen, geomantische Landwirtschaft und Tierhaltung erproben.

Unser Herzensanliegen ist es, mit der Neuen Geomantie diesen herausragenden Teil alten Wissen wieder zu erschließen, aufzuzeichnen und es all denjenigen weiterzugeben, die bereit sind, sich selbst und diesem sich verantwortungsbewusst zu öffnen.

Schön, dass Du dabei bist!

Schlagwörter