Geomantie
Veranstaltungs-
Kalender

Fortbildung Fr. 17. – So. 19. Februar 2023 Online Imprägnaturfortbildung

Die Welt mit Frieden imprägnieren –
Das Verfahren der geomantischen Imprägnatur

Die geomantische Imprägnatur ist ein mentales Verfahren zur Informationsübertragung. Ursprünglich entwickelt als ein Verfahren der energetischen Landwirtschaft, sind seit dem Auftreten neuartiger Störungen wie Erosionsbänder oder Meridianverknotungen, mentale Entstörungen und Energetisierungen nicht mehr ohne die Anwendung von Imprägnaturmaßnahmen durchzuführen. Auch bei Schadstoffbelastungen in Gebäuden, im Baugrund oder in der Nutzung und zur Entstörung von Windkraft- und Solaranlagen ist das Verfahren der Imprägnatur für die Entstörpraxis unverzichtbar geworden. Mehr lesen

Seitdem wir das Wissen zur Anwendung von Imprägnaturverfahren für Elementeimprägnaturen und Programmierungsimprägnaturen 2013 erstmalig weitergegeben haben, haben sich die vielfältigen Anwendungsfelder stetig erweitert. Dem Imprägnaturverfahren für Elementeimprägnaturen bedienen wir uns zur Korrektur natürlich vorhandener Elementeinformationen entsprechend der Nutzung von privaten Räumen in Wohnungen und Wohngebäuden unabhängig von ihrer Ausrichtung nach den Himmelsrichtungen sowie zur Aufbringung persönlicher Elemente-Imprägnaturen als einmaligem Entwicklungsimpuls ebenso in privaten Wohnräumen. Außerdem können wir mit funktionalen Elemente-Imprägnaturen Arbeitsprozesse in Unternehmenskontexten dauerhaft energetisch unterstützen. Mit der Programmierungsimprägnatur reichen die Möglichkeiten über energetisch betriebene Landwirtschaft, d.h. geomantisch unterstützem Garten,- Pflanzen- und Weinbau, mental angewendetem Bienenschutz, der Stärkung und dem Schutz von Bäumen, Wäldern und anderen Kulturpflanzen vor Schädlingen wie z.B. den Nadelbäumen, den Kastanien, den Eschen oder dem Buchsbaum, bis hin zur Energetisierung von Quellen und zur Stärkung von Kraftorten insbesondere mit Sternbild- und Planetenenergien. So kommt das Verfahren der Imprägnatur auch in der Geomantischen Astrologie zur Anwendung, ebenso wie bei der Manifestation äußerst kraftvoller Heilimprägnaturen wie unter anderem eben Liebe. Die vielfältigen Möglichkeiten der Imprägnatur insbesondere auch bei der Energetisierung unserer Erzeugnisse, seien es Speisen, Getränke, Heilmittel, Holz, Gebrauchsgegenstände, Kleidung oder andere Erzeugnisse, sind bei weitem noch nicht ausgeschöpft und wachsen mit den Ideen und Anwendungswünschen unserer Teilnehmer:innen. Ganz neu wird 2022 das Imprägnaturverfahren in der Heilung über die Elemente- und Heilimprägnaturen hinaus eine große Rolle spielen, so dass wir erstmalig auch Nicht-Geomanten aus der Gruppe für Geomantie eine Teilnahmemöglichkeit eröffnen. Wer aus terminlichen Gründen nicht persönlich teilnehmen kann, für den steht die Videoaufzeichnung als Stream zur Verfügung. Die Imprägnaturfortbildung ist in der Regel Voraussetzung für eine Teilnahme am Workshop »Heilerupdate – Das Verfahren der Imprägnatur in der Heilung.«
Anmeldeschluss ist Sonntag, der 11. Dezember 2022.

BEGINN, FREITAG, 13.00 UHR ENDE, SONNTAG, 16.00 UHR

Workshop Sa. 11. März 2023 / 09.30 – 19.30 Uhr Niedersachsen/Deutschland – Gut Ostenwalde, Orangerie in Melle Astrologisch-heilerischer Aufstellungstag

Ein Date mit dem Kosmos

Mit diesem exklusiven eintägigen Format bieten wir zugänglich für alle – ganz ohne Vorkenntnisse – astrologisch-heilerische Aufstellungstage in Kleinstgruppen von drei Personen je Tag an, um aktuelle Lebensthemen zu fokussieren und energetisch zu unterstützen. Einblicke zu erhalten in die kosmische Ordnung und so den Sinn von Erlebnissen und Entwicklungsaufgaben zu verstehen, schenkt tiefen inneren Frieden. Nach einer kurzen Einführung in die Heilige Astrologie stellen wir Dich entsprechend Deiner Anliegen in einem geomantisch energetisierten Kristallsteinkreis in ausgewählte Themen Deines Geburtsmoments, um Dir mit kosmischen Intensitäten einen energetisch-spirituellen Einblick in Deinen Lebensplan zu gewähren. Mehr lesen

»Du wurdest dieser Welt gesandt und auf die Erde geschickt Damit sich das gesamte All in Deinem Herzen erblickt. Du hörst die Sprachen aller Sterne tief im kosmischen Gewebe Und entfaltest pure Schönheit durch die Knospe Deiner Seele. Das gesamte Firmament gleicht einer offenen Tür. Du hältst das Wissen der Planeten jenes Kosmos in Dir.« Seom »Sternenstaub«

Im Kristallsteinkreis öffnet sich Dir Dein Heiliger Raum der Seele. Wir kommen dabei karmischen oder Erfolgs- und Lebensglück verhindernden Ängsten und Blockaden auf die Spur, um sie direkt heilerisch aufzulösen. Du bekommst Antworten auf wichtige Lebensfragen und gewinnst Hinweise in Richtung Deiner Bestimmung.

Hierfür ziehen wir uns für einen Tag zu einem vorfrühlingshaften Retreat – nährend für Körper, Geist und Seele – in die lichtdurchfluteten Räume der Orangerie des Gut Ostenwalde im schönen Osnabrücker Land zurück und lassen uns inspirieren. Wir öffnen unseren Geist für unsere Gaben und die damit verbundenen (Lebens-)Aufgaben, die der Kosmos aktuell für uns bereit hält.

Insbesondere eignet sich dieser Workshop für alle an der eigenen Heilung und Bewusstwerdung Interessierten, allein oder für Paare, die einen heilsamen und für das gegenseitige Verständnis erhellenden Tag gemeinsam erleben möchten, für Eltern und erwachsene Kinder, Freunde und Freundinnen, Geschwister, usw.

Weitere Details, Angaben zum Ablauf und zur Teilnahmegebühr sowie Übernachtungsempfehlungen finden sich über den link zur Ausschreibung, eine Buchungsmöglichkeit unter dem Anmeldelink.

Anmeldeschluss ist Sonntag, der 8. Januar 2023.

BEGINN 9.30 ENDE 19.30

Workshop So. 12. März 2023 / 09.30 – 19.30 Uhr Niedersachsen/Deutschland – Gut Ostenwalde, Orangerie in Melle Astrologisch-heilerischer Aufstellungstag

Ein Date mit dem Kosmos

Mit diesem exklusiven eintägigen Format bieten wir zugänglich für alle – ganz ohne Vorkenntnisse – astrologisch-heilerische Aufstellungstage in Kleinstgruppen von drei Personen je Tag an, um aktuelle Lebensthemen zu fokussieren und energetisch zu unterstützen. Einblicke zu erhalten in die kosmische Ordnung und so den Sinn von Erlebnissen und Entwicklungsaufgaben zu verstehen, schenkt tiefen inneren Frieden. Nach einer kurzen Einführung in die Heilige Astrologie stellen wir Dich entsprechend Deiner Anliegen in einem geomantisch energetisierten Kristallsteinkreis in ausgewählte Themen Deines Geburtsmoments, um Dir mit kosmischen Intensitäten einen energetisch-spirituellen Einblick in Deinen Lebensplan zu gewähren. Mehr lesen

»Du wurdest dieser Welt gesandt und auf die Erde geschickt Damit sich das gesamte All in Deinem Herzen erblickt. Du hörst die Sprachen aller Sterne tief im kosmischen Gewebe Und entfaltest pure Schönheit durch die Knospe Deiner Seele. Das gesamte Firmament gleicht einer offenen Tür. Du hältst das Wissen der Planeten jenes Kosmos in Dir.« Seom »Sternenstaub«

Im Kristallsteinkreis öffnet sich Dir Dein Heiliger Raum der Seele. Wir kommen dabei karmischen oder Erfolgs- und Lebensglück verhindernden Ängsten und Blockaden auf die Spur, um sie direkt heilerisch aufzulösen. Du bekommst Antworten auf wichtige Lebensfragen und gewinnst Hinweise in Richtung Deiner Bestimmung.

Hierfür ziehen wir uns für einen Tag zu einem vorfrühlingshaften Retreat – nährend für Körper, Geist und Seele – in die lichtdurchfluteten Räume der Orangerie des Gut Ostenwalde im schönen Osnabrücker Land zurück und lassen uns inspirieren. Wir öffnen unseren Geist für unsere Gaben und die damit verbundenen (Lebens-)Aufgaben, die der Kosmos aktuell für uns bereit hält.

Insbesondere eignet sich dieser Workshop für alle an der eigenen Heilung und Bewusstwerdung Interessierten, allein oder für Paare, die einen heilsamen und für das gegenseitige Verständnis erhellenden Tag gemeinsam erleben möchten, für Eltern und erwachsene Kinder, Freunde und Freundinnen, Geschwister, usw.

Weitere Details, Angaben zum Ablauf und zur Teilnahmegebühr sowie Übernachtungsempfehlungen finden sich über den link zur Ausschreibung, eine Buchungsmöglichkeit unter dem Anmeldelink.

Anmeldeschluss ist Sonntag, der 8. Januar 2023.

BEGINN 9.30 ENDE 19.30

Workshop Fr. 17. – So. 19. März 2023 Vorarlberg/Österreich – Seminarhotel im Kloster Bezau in Bezau Geomantische Astrologie III

Warum sind wir hier? Der Mondknoten –
Kosmischer Scheinwerfer auf Deine Bestimmung

Dieser Workshop dient dazu, das Wissen zu vermitteln mit einem Grundverständnis für Sternbilder, Planeten, Häuser und Aspekte astrologische Aufstellungen und tiefgreifende Heilungsimpulse in einem geomantisch energetisierten Steinkreis, dem Kosmischen Kreis, selbst zu erleben und/oder im privaten oder beruflichen Rahmen auch selbst aufstellen zu können, um dabei sehr eindrücklich eigene Lebensthemen und die anderer zu erkennen, tiefgreifende Heilungsimpulse zu erfahren und geben zu können. Außerdem geht es darum, ein Grundverständnis und Gefühl für astrologische (Zeit-)Qualitäten zu gewinnen.

Wir beleuchten dazu jeweils ein ausgewähltes astrologisches Thema, hier den aufsteigenden Mondknoten, bzw. die Mondknotenachse, das wir sowohl theoretisch als auch gemeinsam an uns selbst mit den Möglichkeiten der geomantischen Astrologie anhand von Aufstellungen im »Kosmischen Kreis« erproben. Mehr lesen

Aufsteigender, nördlicher und absteigender, südlicher Mondknoten stehen sich im Kosmogramm immer ganz genau gegenüber. Sie sind rechnerische oder auch sensitive Punkte, die Schnittpunkte der Umlaufbahn des Mondes mit der Ekliptik, der Ebene der Umlaufbahn der Erde um die Sonne. Insbesondere der aufsteigende Mondknoten beleuchtet im Geburtskosmogramm wie ein kosmischer Scheinwerfer unsere Bestimmung, unseren Geburtsimpuls, warum sind wir hier? Er zeigt ganz genau immer den nächsten Schritt, um unser Bewusstsein weiter auszudehen, um uns weiterzuentwickeln. Insbesondere der aufsteigende Mondknoten ist der Schlüssel zur astrologischen Deutung des Geburtskosmogramms. Mundan betrachtet gibt er Hinweise auf die akutelle Schulkasse der Menschheit. Im Haus durch das der aktuelle Mondknoten in unserem Kosmogramm transistiert beleuchtet er die aktuellen individuellen Lernaufgaben.

Besonderes Augenmerk legen wir in den Aufstellungen auf sogenannte offene Gestalten, Planeten am absteigenden Mondknoten, die uns Themen zeigen, die wir in einem Vorleben nicht abschließen konnten. Aber auch Planeten am aufsteigenden Mondknoten kommt eine ganz besondere Bedeutung auf unserer Seelenreise zu.

Kenntnisse über die Konstellationen und vor allem die Energien der Mondknotenachse ermöglichen es uns, unseren eigenen Lebensweg sowie den anderer Menschen, Partner, Klienten, insbesondere auch unserer Kinder und Enkelkinder mit Hinweisen auf den nächsten Schritt optimal zu begleiten. Heilende Aufstellungen von offenen Gestalten bergen einen enormen Powerboost für unsere Weiterentwicklung.

Für jeden Teilnehmer sind neben einer umfangreichen theoretischen Aufarbeitung und Darstellung der Grundlagen und des Workshop-Themas in einem hochwertigen Ordner, eine Aufstellung in den Energien des eigenen Kosmogrammes sowie ggf. nötige heilerische Interventionen inkludiert. Ein Block ist dafür reserviert, uns zusammen von den Teilnehmern gewünschte Kosmogramme (Partner, Kinder, Klienten) anzusehen sowie allgemeine Konstellationen zu erforschen.

Vorraussetzungen zur Teilnahme ist in der Regel die Belegung des Workshops Geomantische Astrologie I oder II.

BEGINN, FREITAG, 13.00 UHR
ENDE, SONNTAG, 16.00 UHR

Ausbildung So. 21. – Mi. 24. Mai 2023 Vorarlberg/Österreich – Seminarhotel im Kloster Bezau in Bezau Geomantieausbildung

I. Ausbildungsblock: Die Schöpfung

In unserer Geomantieausbildung kannst Du lernen Lebensräume nachhaltig zu entstören und zu energetisieren, ganz ohne Hilfsmittel, Abschirmmatten oder Entstörgeräte. Eine Ausbildung, die Kompetenzen und Spielräume erweitert ob als Arzt, Heilpraktiker, Heiler, Energetiker, Coach, genauso wie als Gestalter, Planer, Architekt, Künstler, Handwerker, als Gärnter oder als Landwirt, Wein- oder Obstbauer… Die Möglichkeiten mit der Geomantieausbildung Menschen, Unternehmen, Gestaltungsprojekte, Räume und Orte des Lebens unserer Erde auf neue lebendige kraftvolle und heilende Weise zu begleiten sind unbegrenzt.

Mensch und Erde, die Schöpfung wahrnehmen und fühlen ist das Thema des ersten Ausbildungsblocks: »Die Schöpfung – Wahrnehmen und Fühlen«. Mehr lesen

Wir werden Energiefelder wahrnehmen und messen, Formen fühlen, Pendeln, Rutengehen mit selbst gebauten auf den eigenen Körper abgestimmten Ruten, in die Geheimnisse der Zahlen, Schwingungen und Potentiale eingeführt, dürfen Wasseradern und Erdmeridiane erspüren und auffinden. Wir leiten jeden Einzelnen individuell an, sein radiästhetisches Messgerät zu finden und messen auch unsere eigenen Energiefelder. Wir beschäftigen uns mit dem Fluss der Lebenskraft, der Kraft der Formen und der energetischen Wirkung von Symbolen. Bewerbungen nehmen wir gerne noch entgegen.

BEGINN, SONNTAG, 15.00 UHR ENDE, MITTWOCH, 16.00 UHR

Ausbildung Fr. 26. – So. 28. Mai 2023 Vorarlberg/Österreich – Seminarhotel im Kloster Bezau in Bezau Heilerausbildung für Geomanten

I. Ausbildungsblock: Geistiges Heilen und Reiki

Die Heilerausbildung, exklusiv für unsere Geomanten, gestalten wir als begleitende Einführung in das energetische und geistig-mediale Heilen. Sie stabilisiert und erweitert die eigene Energie, Medialität und die Schutzmöglichkeiten erheblich, insbesondere auch für geomantisches Arbeiten. Neben der Vermittlung verschiedener Heilmethoden steht die Erweiterung der eigenen heilerischen und medialen Möglichkeiten und die Entdeckung des individuellen Zugangs zu Energiearbeit und Medialität im Vordergrund. Die heilerische Berufspraxis kann ausgebaut oder aufgenommen werden, sie lässt aber auch in alle anderen Berufsfelder integrieren. 

Eine Einführung in die Erzengelstrahlen und das Reiki-System, das System der menschlichen Chakren, die Bedeutung der Körperzonen, Krankheitssymptome und Körpersprache, Medialitäts- und Behandlungsübungen sind Themen des ersten Ausbildungsblock: »Geistiges Heilen und Reiki – Körpersprache und Krankheitssymptome«. Mehr lesen

Zur Erweiterung bzw. Stabilisierung der Energielenkung sind Einweihungen in alle 12 Grade des Reiki-Systems, inkl. auf Wunsch die Einweihung in den Lehrergrad sowie in einige weitere Symbole der Geistigen Welt und Gaias Bestandteil der Ausbildung und im Preis inkludiert.

BEGINN, FREITAG, 9.00 UHR (Einzeleinweihungen), WORKSHOP-BEGINN, 16.00 UHR, ENDE, SONNTAG, 16.00 UHR

Fortbildung Workshop Fr. 16. – So. 18. Juni 2023 Vorarlberg/Österreich – Seminarhotel im Kloster Bezau in Bezau Rituale & Klang, Kraftlenkung, Kraftplatzgestaltung & Steinsetzungen

Kraftorte, als Orte der Heilung von Mensch und Erde rituell errichten

Im ersten Teil dieses Workshop, den wir in Zusammenarbeit mit der Bewusstseinstrainerin, Künstlerin, Heilerin und Geomantin Mirja Lang gestalten, führen wir ein in grundlegende Bestandteile und den Aufbau von Heilkreisen und Ritualen. Mirja, als Künstlerin und Sängerin eng verbunden mit ihrer Stimme und der Arbeit mit hochschwingenden Kristallklangschalen, widmet sich in einem Themenblock dem Klang sowie dem Finden und der Aktivierung unseres eigenen Tons. 

Der zweite Teil knüpft an, an den III. Workshop der Grundausbildung »Gelenkte Kraft« . Zur Energielenkung und Kraftplatzgestaltung vermitteln wir weitere, herausragende für mental arbeitende Geomant*innen anwendbare Symbole, mit denen wir Kräfte erschließen, bündeln und lenken können, nicht ohne die Beziehungen der unterschiedlichen Kräfte und Potenziale zueinander und der Methoden, wie sie zu bzw. an bestehenden Kraftorten gebündelt werden können, darzustellen. Mehr lesen

Diese Fortbildung befähigt dazu, Kraftplätze als herausragende Orte der Heilung von Mensch und Erde selber neu zu errichten, bestehende Kraftorte besser analysieren und verstehen, sowie Kraftorte generell schützen zu können.

In rituellen Erfahrungsübungen errichten und energetisieren wir gemeinsam unterschiedliche Kristallsteinsetzungen, während wir parallel dazu die Einflussnahme von Ritualen und Klängen bei der Errichtung erproben und Kraftplätze und Ihre Bedeutung für die Ganzwerdung von Mensch und Erde fühl- und erlebbar werden lassen. 

 BEGINN, FREITAG, 13.00 UHR ENDE, SONNTAG, 16.00 UHR

Neue Geomenatie - Rituale, Klang, Kraftplatzgestaltung
Ausbildung So. 9. – Mi. 12. Juli 2023 Vorarlberg/Österreich – Seminarhotel im Kloster Bezau in Bezau Geomantieausbildung

II. Ausbildungsblock: Mensch und Raum

In unserer Geomantieausbildung kannst Du lernen Lebensräume nachhaltig zu entstören und zu energetisieren, ganz ohne Hilfsmittel, Abschirmmatten oder Entstörgeräte. Eine Ausbildung, die Kompetenzen und Spielräume erweitert ob als Arzt, Heilpraktiker, Heiler, Energetiker, Coach, genauso wie als Gestalter, Planer, Architekt, Künstler, Handwerker, als Gärnter oder als Landwirt, Wein- oder Obstbauer. Die Möglichkeiten mit der Geomantieausbildung Menschen, Unternehmen, Gestaltungsprojekte, Räume und Orte des Lebens unserer Erde auf neue lebendige kraftvolle und heilende Weise zu begleiten sind unbegrenzt.

Im II. Ausbildungsblock: »Mensch und Raum – Entstören und Energetisieren« lernen die Teilnehmer mittels uralter, magischer Symbole die geomantische Entstörung und Energetisierung. Mehr lesen

Wir beschäftigen uns mit der Kraft der Elemente, Feuer, Wasser, Erde und Luft, ohne die keine Lebenskraft fließen kann, kein Leben möglich ist. Wir unternehmen einen Ausflug in die Heilige Astrologie und werfen einen Blick auf das Kosmogramm, das für jeden Teilnehmer individuell erstellt wird. Wir betrachten bei jedem einzelnen Teilnehmer die Elementedisposition und auf Wunsch und bei Bedarf bekommt jeder eine ihn in seiner Entwicklung unterstützende Elementeimprägnatur. Wir werden meditieren, tanzen, pendeln, und Rutengehen. Wir besuchen einen einzigartigen Kraftort, wo wir alle Chakrenarten der Erde finden – die Naturwesen dort freuen sich immer schon! Und uns erwartet unsere allererste Hausentstörung und Energetisierung, die wir gemeinsam durchführen. Bewerbungen nehmen wir gerne noch entgegen.

BEGINN, SONNTAG, 15.00 UHR ENDE, MITTWOCH, 16.00 UHR

Ausbildung Fr. 14. – So. 16. Juli 2023 Vorarlberg/Österreich – Seminarhotel im Kloster Bezau in Bezau Heilerausbildung für Geomanten

II. Ausbildungsblock: Geistiges Heilen und Medialität

Die Heilerausbildung, exklusiv für unsere Geomanten, gestalten wir als begleitende Einführung in das energetische und geistig-mediale Heilen. Sie stabilisiert und erweitert die eigene Energie, Medialität und die Schutzmöglichkeiten erheblich, insbesondere auch für geomantisches Arbeiten. Neben der Vermittlung verschiedener Heilmethoden steht die Erweiterung der eigenen heilerischen und medialen Möglichkeiten und die Entdeckung des individuellen Zugangs zu Energiearbeit und Medialität im Vordergrund. Die heilerische Berufspraxis kann ausgebaut oder aufgenommen werden, sie lässt aber auch in alle anderen Berufsfelder integrieren.

Der Einsatz von Reiki-Methoden zur Erweiterung der Wahrnehmung und zur Behandlung, Medialitätsübungen wie »Aura Sehen«, die eigene Heilung und die Rolle in der Heilung mittels astrologischer Aufstellungsarbeit sowie Rückführungen und Innenreisen sind Themen des zweiten Ausbildungsblock: »Geistiges Heilen und Medialität, Heilung und Selbstheilung«. Mehr lesen

Zur Erweiterung bzw. Stabilisierung der Energielenkung sind Einweihungen in alle XI Grade des Reiki-Systems, inkl. auf Wunsch die Einweihung in den Lehrergrad sowie in einige weitere Symbole der Geistigen Welt und Gaias Bestandteil der Ausbildung und im Preis inkludiert.

BEGINN, FREITAG, 9.00 UHR (Einzeleinweihungen), WORKSHOP-BEGINN, 16.00 UHR, ENDE, SONNTAG, 16.00 UHR

Ausbildung So. 27. – Mi. 30. August 2023 Vorarlberg/Österreich – Seminarhotel im Kloster Bezau in Bezau Geomantieausbildung

III. Ausbildungsblock: Gelenkte Kraft

In unserer Geomantieausbildung kannst Du lernen Lebensräume nachhaltig zu entstören und zu energetisieren, ganz ohne Hilfsmittel, Abschirmmatten oder Entstörgeräte. Eine Ausbildung die Kompetenzen und Spielräume erweitert ob als Arzt, Heilpraktiker, Heiler, Energetiker, Coach, genauso wie als Gestalter, Planer, Architekt, Künstler, Handwerker, als Gärnter oder als Landwirt, Wein- oder Obstbauer… Die Möglichkeiten mit der Geomantieausbildung Menschen, Unternehmen, Gestaltungsprojekte, Räume und Orte des Lebens unserer Erde auf neue lebendige kraftvolle und heilende Weise zu begleiten sind unbegrenzt.

Labyrinthische Wege gehen wir im III. Ausbildungsblock: »Gelenkte Kraft – Wasser, Steine und Planeten« unserer Geomantieausbildung. Mehr lesen

Wir besuchen und kreieren stärkste Kraftorte, üben noch einmal die energetische Hausreinigung, sprechen über Kraft und Kraftlenkung mit Symbolen Steinen und Hölzern und erproben sie. Das Kosmogramm befragen wir nach Hinweisen zu unserer Berufung, für jeden ganz individuell. Am letzten Abend feiern wir ein Abschlussfest mit Musik, Tanz und einem wunderbaren Essen. Am letzten Tag treffen wir auf Wasser, Steine und Planeten, lüften das Geheimnis des Enneagramms und verteilen die Abschluss-Zertifikate an alle Teilnehmer unserer Geomantieausbildung. Vielleicht auch Deins? Bewerbungen nehmen wir gerne noch entgegen.

BEGINN, SONNTAG, 18.00 UHR ENDE, MITTWOCH, 16.00 UHR

Workshop Sa. 21. Oktober 2023 / 09.30 – 19.30 Uhr Niedersachsen/Deutschland – Gut Ostenwalde, Orangerie in Melle Astrologisch-heilerischer Aufstellungstag

Ein Date mit dem Kosmos

Mit diesem exklusiven eintägigen Format bieten wir zugänglich für alle – ganz ohne Vorkenntnisse – astrologisch-heilerische Aufstellungstage in Kleinstgruppen von drei Personen je Tag an, um aktuelle Lebensthemen zu fokussieren und energetisch zu unterstützen. Einblicke zu erhalten in die kosmische Ordnung und so den Sinn von Erlebnissen und Entwicklungsaufgaben zu verstehen, schenkt tiefen inneren Frieden. Nach einer kurzen Einführung in die Heilige Astrologie stellen wir Dich entsprechend Deiner Anliegen in einem geomantisch energetisierten Kristallsteinkreis in ausgewählte Themen Deines Geburtsmoments, um Dir mit kosmischen Intensitäten einen energetisch-spirituellen Einblick in Deinen Lebensplan zu gewähren. Mehr lesen

»Du wurdest dieser Welt gesandt und auf die Erde geschickt Damit sich das gesamte All in Deinem Herzen erblickt. Du hörst die Sprachen aller Sterne tief im kosmischen Gewebe Und entfaltest pure Schönheit durch die Knospe Deiner Seele. Das gesamte Firmament gleicht einer offenen Tür. Du hältst das Wissen der Planeten jenes Kosmos in Dir.« Seom »Sternenstaub«

Im Kristallsteinkreis öffnet sich Dir Dein Heiliger Raum der Seele. Wir kommen dabei karmischen oder Erfolgs- und Lebensglück verhindernden Ängsten und Blockaden auf die Spur, um sie direkt heilerisch aufzulösen. Du bekommst Antworten auf wichtige Lebensfragen und gewinnst Hinweise in Richtung Deiner Bestimmung.

Hierfür ziehen wir uns für einen Tag zu einem vorfrühlingshaften Retreat – nährend für Körper, Geist und Seele – in die lichtdurchfluteten Räume der Orangerie des Gut Ostenwalde im schönen Osnabrücker Land zurück und lassen uns inspirieren. Wir öffnen unseren Geist für unsere Gaben und die damit verbundenen (Lebens-)Aufgaben, die der Kosmos aktuell für uns bereit hält.

Insbesondere eignet sich dieser Workshop für alle an der eigenen Heilung und Bewusstwerdung Interessierten, allein oder für Paare, die einen heilsamen und für das gegenseitige Verständnis erhellenden Tag gemeinsam erleben möchten, für Eltern und erwachsene Kinder, Freunde und Freundinnen, Geschwister, usw.

Weitere Details, Angaben zum Ablauf und zur Teilnahmegebühr sowie Übernachtungsempfehlungen finden sich über den link zur Ausschreibung, eine Buchungsmöglichkeit unter dem Anmeldelink.

Anmeldeschluss ist Sonntag, der 20. August 2023.

BEGINN 9.30 ENDE 19.30

Workshop So. 22. Oktober 2023 / 09.30 – 19.30 Uhr Niedersachsen/Deutschland – Gut Ostenwalde, Orangerie in Melle Astrologisch-heilerischer Aufstellungstag

Ein Date mit dem Kosmos

Mit diesem exklusiven eintägigen Format bieten wir zugänglich für alle – ganz ohne Vorkenntnisse – astrologisch-heilerische Aufstellungstage in Kleinstgruppen von drei Personen je Tag an, um aktuelle Lebensthemen zu fokussieren und energetisch zu unterstützen. Einblicke zu erhalten in die kosmische Ordnung und so den Sinn von Erlebnissen und Entwicklungsaufgaben zu verstehen, schenkt tiefen inneren Frieden. Nach einer kurzen Einführung in die Heilige Astrologie, stellen wir Dich entsprechend Deiner Anliegen in einem geomantisch energetisierten Kristallsteinkreis in ausgewählte Themen Deines Geburtsmoments, um Dir mit kosmischen Intensitäten einen energetisch-spirituellen Einblick in Deinen Lebensplan zu gewähren. Mehr lesen

»Du wurdest dieser Welt gesandt und auf die Erde geschickt Damit sich das gesamte All in Deinem Herzen erblickt. Du hörst die Sprachen aller Sterne tief im kosmischen Gewebe Und entfaltest pure Schönheit durch die Knospe Deiner Seele. Das gesamte Firmament gleicht einer offenen Tür. Du hältst das Wissen der Planeten jenes Kosmos in Dir.« Seom »Sternenstaub«

Im Kristallsteinkreis öffnet sich Dir Dein Heiliger Raum der Seele. Wir kommen dabei karmischen oder Erfolgs- und Lebensglück verhindernden Ängsten und Blockaden auf die Spur, um sie direkt heilerisch aufzulösen. Du bekommst Antworten auf wichtige Lebensfragen und gewinnst Hinweise in Richtung Deiner Bestimmung.

Hierfür ziehen wir uns für einen Tag zu einem vorfrühlingshaften Retreat – nährend für Körper, Geist und Seele – in die lichtdurchfluteten Räume der Orangerie des Gut Ostenwalde im schönen Osnabrücker Land zurück und lassen uns inspirieren. Wir öffnen unseren Geist für unsere Gaben und die damit verbundenen (Lebens-)Aufgaben, die der Kosmos aktuell für uns bereit hält.

Insbesondere eignet sich dieser Workshop für alle an der eigenen Heilung und Bewusstwerdung Interessierten, allein oder für Paare, die einen heilsamen und für das gegenseitige Verständnis erhellenden Tag gemeinsam erleben möchten, für Eltern und erwachsene Kinder, Freunde und Freundinnen, Geschwister, usw.

Weitere Details, Angaben zum Ablauf und zur Teilnahmegebühr sowie Übernachtungsempfehlungen finden sich über den link zur Ausschreibung, eine Buchungsmöglichkeit unter dem Anmeldelink.

Anmeldeschluss ist Sonntag, der 20. August 2023.

BEGINN 9.30 ENDE 19.30

Fortbildung So. 5. – Mi. 8. November 2023 Vorarlberg/Österreich – Seminarhotel im Kloster Bezau in Bezau Mentalfortbildung

Die Mentale geomantische Arbeitsweise
und die Raumzeit in der Geomantie

Die mentale geomantische Arbeitsweise beschleunigt die geomantische Arbeit ungemein und befähigt dazu, auch mit gravierenden Störungen wie Radioaktivität oder immer wieder auftretenden extremen schwarzmagischen Beeinträchtigungen umzugehen. Sie ermöglicht eine Entstörung schwer oder garnicht zugänglicher Bereiche wie beispielweise baulicher Beeinträchtigungen und elektrischer Anlagen. Diese Fortbildung dient dazu, die mentale geomantische Arbeitsweise Schritt für Schritt zu erläutern, gemeinsam zu üben und so zu einer sicheren Anwendung zu kommen. Über das bis dahin erlernte Entstörwissen hinaus, erhalten die Teilnehmer Anleitungen und weitere Symbole zu ergänzenden und erweiterten Verfahren für Arbeitsbereiche, die zum einen ausschließlich mit mentalen Gaben beherrscht werden können und zum anderen einen besonders sorgsamen Umgang erfordern. Mehr lesen

Die Raumzeit in der Geomantie ist eine der sieben Ur-Qualitäten der Schöpfung. Da dieses Feld in der Geomantie nur mit mental-energetischen Fähigkeiten zu erschließen ist, klammern wir zunächst mehr oder weniger alle Fragen von Raum und Zeit in unserer Geomantieausbildung aus. In der geomantischen Entstörung und im Geistigen Heilen stoßen wir immer wieder auf tiefgreifende Probleme, die sich aus komplizierten Verschiebungen raumzeitlicher Faktoren ergeben. Steigende Energiepotenziale führen zu einer erhöhten Sensibilität für mehrere bzw. alle Raumzeit-Ebenen, aber auch zu einer erhöhten Konfrontation mit schwarzmagischen Einflüssen und energetischen Zersetzungsprozessen. Der Umgang mit diesen Phänomenen erfordert neben der mentalen Zugriffsmöglichkeit ein ausgeprägtes ethisches Bewusstsein im Umgang mit den Schöpfungskräften. Das gilt nicht nur für die Gefahrenabwehr, sondern gleichermaßen für die in dieser Fortbildung vermittelten Verfahren, positive energetische Potenziale mit Hilfe raumzeitlicher Faktoren zu stärken und sie zu Zwecken der Heilung, Transformation und Kommunikation zu nutzen.

Erfolgskompetenz, Geldenergie und sinnvolle Preisgestaltung, sich einkaufen lassen statt zu verkaufen, Kundenkontakte mental und energetisch vorbereiten, Erfolgsblockaden auflösen, selbstbewusst als Experte auftreten, sichtbar werden und durchstarten als professioneller Geomant sind Themen, die wir für einen erfolgreichen Einstieg in die professionelle geomantische Arbeit ebenfalls in diesem Seminar beleuchten.

Vorraussetzung zur Teilnahme ist der erfolgreiche Abschluss der Geomantieausbildung und die erlangte Mentalfreischaltung.

 BEGINN, SONNTAG, 15.00 UHR ENDE, MITTWOCH, 16.00 UHR

Ausbildung Fr. 10. – So. 12. November 2023 Vorarlberg/Österreich – Seminarhotel im Kloster Bezau in Bezau Heilerausbildung für Geomanten

III. Ausbildungsblock: Geistiges Heilen und Karma

Die Heilerausbildung, exklusiv für unsere Geomanten, gestalten wir als begleitende Einführung in das energetische und geistig-mediale Heilen. Sie stabilisiert und erweitert die eigene Energie, Medialität und die Schutzmöglichkeiten erheblich, insbesondere auch für geomantisches Arbeiten. Neben der Vermittlung verschiedener Heilmethoden steht die Erweiterung der eigenen heilerischen und medialen Möglichkeiten und die Entdeckung des individuellen Zugangs zu Energiearbeit und Medialität im Vordergrund. Die heilerische Berufspraxis kann ausgebaut oder aufgenommen werden, sie lässt aber auch in alle anderen Berufsfelder integrieren. 

Der Einsatz von heilerischen Methoden zum Auffinden von karmischen Themen und Blockaden, Auflösungsgebete, Kristallwissen sowie eine Einführung in die eigene Lehrertätigkeit, inklusive der Einweihung in den Reiki-Lehrergrad, und die rechtlichen Grundlagen zur Aufnahme eines Praxisbetriebes sind die Themen des dritten Ausbildungsblockes: »Geistiges Heilen und Karma, »Geistiges Heilen« praktizieren und lehren«. Mehr lesen

Zur Erweiterung bzw. Stabilisierung der Energielenkung sind Einweihungen in alle XI Grade des Reiki-Systems, inkl. auf Wunsch die Einweihung in den Lehrergrad sowie in einige weitere Symbole der Geistigen Welt und Gaias Bestandteil der Ausbildung und im Preis inkludiert.

BEGINN, FREITAG, 9.00 UHR (Einzeleinweihungen), WORKSHOP-BEGINN, 16.00 UHR, ENDE, SONNTAG, 16.00 UHR

Ausbildung So. 21. – Mi. 24. April 2024 Vorarlberg/Österreich – Seminarhotel im Kloster Bezau in Bezau Geomantieausbildung

I. Ausbildungsblock: Die Schöpfung

In unserer Geomantieausbildung kannst Du lernen Lebensräume nachhaltig zu entstören und zu energetisieren, ganz ohne Hilfsmittel, Abschirmmatten oder Entstörgeräte. Eine Ausbildung, die Kompetenzen und Spielräume erweitert ob als Arzt, Heilpraktiker, Heiler, Energetiker, Coach, genauso wie als Gestalter, Planer, Architekt, Künstler, Handwerker, als Gärnter oder als Landwirt, Wein- oder Obstbauer… Die Möglichkeiten mit der Geomantieausbildung Menschen, Unternehmen, Gestaltungsprojekte, Räume und Orte des Lebens unserer Erde auf neue lebendige kraftvolle und heilende Weise zu begleiten sind unbegrenzt.

Mensch und Erde, die Schöpfung wahrnehmen und fühlen ist das Thema des ersten Ausbildungsblocks: »Die Schöpfung – Wahrnehmen und Fühlen«. Mehr lesen

Wir werden Energiefelder wahrnehmen und messen, Formen fühlen, Pendeln, Rutengehen mit selbst gebauten auf den eigenen Körper abgestimmten Ruten, in die Geheimnisse der Zahlen, Schwingungen und Potentiale eingeführt, dürfen Wasseradern und Erdmeridiane erspüren und auffinden. Wir leiten jeden Einzelnen individuell an, sein radiästhetisches Messgerät zu finden und messen auch unsere eigenen Energiefelder. Wir beschäftigen uns mit dem Fluss der Lebenskraft, der Kraft der Formen und der energetischen Wirkung von Symbolen. Ausschreibung und Anmeldemöglichkeiten öffnen wir im Frühjahr 2023. Bewerbungen nehmen wir gerne schon entgegen. BEGINN, SONNTAG, 15.00 UHR ENDE, MITTWOCH, 16.00 UHR

Fortbildung Fr. 26. – So. 28. April 2024 Vorarlberg/Österreich – Seminarhotel im Kloster Bezau in Bezau Heilerupdate

Das Verfahren der Alchemistischen Imprägnatur
und die Rückwärtsdehnung der Raumzeit

Exklusiv für die Geomanten unserer Heilerausbildungen geben wir aufgrund herausragender Erfolge nochmals das Imprägnaturverfahren zur Anwendung im Geistigen Heilen weiter. Im Unterschied zur vertrauten geomantischen Programmierungs-Imprägnatur erfolgen alchemistische Imprägnaturen zum Zweck der Heilung unmittelbar auf oder im Körper. Sie wirken mit der kosmischen Intensitätsstufe 7 direkt in der Materie, sind daher als ein alchemistisches Verfahren unser Einstieg in die nächste Heilige Wissenschaft. Mehr lesen

Bei diesem Workshop erläutern und vermitteln wir das Verfahren der alchemistischen Imprägnatur in der Heilung und erproben in praktischen Übungen die Anwendung bei Mensch und Tier. Dabei zeigen wir Techniken zur Heilung von Organen, z.B. der Leber oder der Haut, insbesondere bei Viren-, bzw. Bakterienbefall, die die wahren Ursachen sind für zahlreiche insbesondere, chronische Krankheiten. Wir vermitteln Methoden zur emotionalen Heilung der Seele und zur Lösung von Schwarzmagie.

Zusätzlich zum Verfahren der alchemistischen Imprägnatur wird die Methode der Rückwärtsdehnung der Raumzeit für besondere Bedarfe insbesondere der emotionalen Reinigung und Heilung seelischer Traumata vorgestellt und gemeinsam geübt. Außerdem ist Zeit für Fragen, die sich seit dem Abschluss der Ausbildung aus der praktischen Heilarbeit ergeben haben und ggf. für Einweihungen in weitere Symbole der Erzengel.

Vorraussetzungen zur Teilnahme sind die ordentliche oder außerordentliche Mitgliedschaft in der Gruppe für Geomantie, sowie in der Regel eine abgeschlossene Heilerausbildung für Geomanten und die Imprägnatur-Fortbildung. Ausnahmen sind eventuell möglich aber individuell mit uns abzustimmen. Wir beraten gern.   

BEGINN, FREITAG, 13.00 UHR, ENDE, SONNTAG, 16.00 UHR

Ausbildung So. 9. – Mi. 12. Juni 2024 Vorarlberg/Österreich – Seminarhotel im Kloster Bezau in Bezau Geomantieausbildung

II. Ausbildungsblock: Mensch und Raum

In unserer Geomantieausbildung kannst Du lernen Lebensräume nachhaltig zu entstören und zu energetisieren, ganz ohne Hilfsmittel, Abschirmmatten oder Entstörgeräte. Eine Ausbildung, die Kompetenzen und Spielräume erweitert ob als Arzt, Heilpraktiker, Heiler, Energetiker, Coach, genauso wie als Gestalter, Planer, Architekt, Künstler, Handwerker, als Gärnter oder als Landwirt, Wein- oder Obstbauer. Die Möglichkeiten mit der Geomantieausbildung Menschen, Unternehmen, Gestaltungsprojekte, Räume und Orte des Lebens unserer Erde auf neue lebendige kraftvolle und heilende Weise zu begleiten sind unbegrenzt.

Im II. Ausbildungsblock: »Mensch und Raum – Entstören und Energetisieren« lernen die Teilnehmer mittels uralter, magischer Symbole die geomantische Entstörung und Energetisierung. Mehr lesen

Wir beschäftigen uns mit der Kraft der Elemente, Feuer, Wasser, Erde und Luft, ohne die keine Lebenskraft fließen kann, kein Leben möglich ist. Wir unternehmen einen Ausflug in die Heilige Astrologie und werfen einen Blick auf das Kosmogramm, das für jeden Teilnehmer individuell erstellt wird. Wir betrachten bei jedem einzelnen Teilnehmer die Elementedisposition und auf Wunsch und bei Bedarf bekommt jeder eine ihn in seiner Entwicklung unterstützende Elementeimprägnatur. Wir werden meditieren, tanzen, pendeln, und Rutengehen. Wir besuchen einen einzigartigen Kraftort, wo wir alle Chakrenarten der Erde finden – die Naturwesen dort freuen sich immer schon! Und uns erwartet unsere allererste Hausentstörung und Energetisierung, die wir gemeinsam durchführen. Ausschreibung und Anmeldemöglichkeiten öffnen wir im Frühjahr 2023. Bewerbungen nehmen wir gerne schon entgegen. BEGINN, SONNTAG, 15.00 UHR ENDE, MITTWOCH, 16.00 UHR

Ausbildung So. 14. – Mi. 17. Juli 2024 Vorarlberg/Österreich – Seminarhotel im Kloster Bezau in Bezau Geomantieausbildung

III. Ausbildungsblock: Gelenkte Kraft

In unserer Geomantieausbildung kannst Du lernen Lebensräume nachhaltig zu entstören und zu energetisieren, ganz ohne Hilfsmittel, Abschirmmatten oder Entstörgeräte. Eine Ausbildung die Kompetenzen und Spielräume erweitert ob als Arzt, Heilpraktiker, Heiler, Energetiker, Coach, genauso wie als Gestalter, Planer, Architekt, Künstler, Handwerker, als Gärnter oder als Landwirt, Wein- oder Obstbauer… Die Möglichkeiten mit der Geomantieausbildung Menschen, Unternehmen, Gestaltungsprojekte, Räume und Orte des Lebens unserer Erde auf neue lebendige kraftvolle und heilende Weise zu begleiten sind unbegrenzt.

Labyrinthische Wege gehen wir im III. Ausbildungsblock: »Gelenkte Kraft – Wasser, Steine und Planeten« unserer Geomantieausbildung. Mehr lesen

Wir besuchen und kreieren stärkste Kraftorte, üben noch einmal die energetische Hausreinigung, sprechen über Kraft und Kraftlenkung mit Symbolen Steinen und Hölzern und erproben sie. Das Kosmogramm befragen wir nach Hinweisen zu unserer Berufung, für jeden ganz individuell. Am letzten Abend feiern wir ein Abschlussfest mit Musik, Tanz und einem wunderbaren Essen. Am letzten Tag treffen wir auf Wasser, Steine und Planeten, lüften das Geheimnis des Enneagramms und verteilen die Abschluss-Zertifikate an alle Teilnehmer unserer Geomantieausbildung. Vielleicht auch Deins? Ausschreibung und Anmeldemöglichkeiten öffnen wir im Frühjahr 2023. Bewerbungen nehmen wir gerne schon entgegen. BEGINN, SONNTAG, 18.00 UHR ENDE, MITTWOCH, 16.00 UHR

Fortbildung So. 15. – Mi. 18. September 2024 Vorarlberg/Österreich – Seminarhotel im Kloster Bezau in Bezau Mentalfortbildung

Die Mentale geomantische Arbeitsweise
und die Raumzeit in der Geomantie

Die mentale geomantische Arbeitsweise beschleunigt die geomantische Arbeit ungemein und befähigt dazu, auch mit gravierenden Störungen wie Radioaktivität oder immer wieder auftretenden extremen schwarzmagischen Beeinträchtigungen umzugehen. Sie ermöglicht eine Entstörung schwer oder garnicht zugänglicher Bereiche wie beispielweise baulicher Beeinträchtigungen und elektrischer Anlagen. Diese Fortbildung dient dazu, die mentale geomantische Arbeitsweise Schritt für Schritt zu erläutern, gemeinsam zu üben und so zu einer sicheren Anwendung zu kommen. Über das bis dahin erlernte Entstörwissen hinaus, erhalten die Teilnehmer Anleitungen und weitere Symbole zu ergänzenden und erweiterten Verfahren für Arbeitsbereiche, die zum einen ausschließlich mit mentalen Gaben beherrscht werden können und zum anderen einen besonders sorgsamen Umgang erfordern. Mehr lesen

Die Raumzeit in der Geomantie ist eine der sieben Ur-Qualitäten der Schöpfung. Da dieses Feld in der Geomantie nur mit mental-energetischen Fähigkeiten zu erschließen ist, klammern wir zunächst mehr oder weniger alle Fragen von Raum und Zeit in unserer Geomantieausbildung aus. In der geomantischen Entstörung und im Geistigen Heilen stoßen wir immer wieder auf tiefgreifende Probleme, die sich aus komplizierten Verschiebungen raumzeitlicher Faktoren ergeben. Steigende Energiepotenziale führen zu einer erhöhten Sensibilität für mehrere bzw. alle Raumzeit-Ebenen, aber auch zu einer erhöhten Konfrontation mit schwarzmagischen Einflüssen und energetischen Zersetzungsprozessen. Der Umgang mit diesen Phänomenen erfordert neben der mentalen Zugriffsmöglichkeit ein ausgeprägtes ethisches Bewusstsein im Umgang mit den Schöpfungskräften. Das gilt nicht nur für die Gefahrenabwehr, sondern gleichermaßen für die in dieser Fortbildung vermittelten Verfahren, positive energetische Potenziale mit Hilfe raumzeitlicher Faktoren zu stärken und sie zu Zwecken der Heilung, Transformation und Kommunikation zu nutzen.

Erfolgskompetenz, Geldenergie und sinnvolle Preisgestaltung, sich einkaufen lassen statt zu verkaufen, Kundenkontakte mental und energetisch vorbereiten, Erfolgsblockaden auflösen, selbstbewusst als Experte auftreten, sichtbar werden und durchstarten als professioneller Geomant sind Themen, die wir für einen erfolgreichen Einstieg in die professionelle geomantische Arbeit ebenfalls in diesem Seminar beleuchten.

Vorraussetzung zur Teilnahme ist der erfolgreiche Abschluss der Geomantieausbildung und die erlangte Mentalfreischaltung.

BEGINN, SONNTAG, 15.00 UHR ENDE, MITTWOCH, 16.00 UHR

.

.