• Gruppe für Geomantie

Gruppe für Geomantie

Die Mitgliedschaft in der
Gruppe für Geomantie – Ein Qualitätssiegel

Die Gruppe für Geomantie ist ein internationaler Zusammenschluss freier Geomanten aus derzeit drei Ländern – Deutschland, Österreich und der Schweiz – sowie aus unterschiedlichsten beruflichen Disziplinen zu einem Netzwerk, Qualitätsverbund und Heilerkreis.

Alle ordentlichen Mitglieder sind als Geomanten nicht nur mantisch, medial und heilerisch begabt, sondern alle haben auch die Ausbildung in Neuer Geomantie erfolgreich abgeschlossen, Erfahrung im Lenken von Energien und die Befähigung, mental geomantisch zu arbeiten. Außerordentliche Mitglieder  sind heilerisch begabte und tätige Menschen, die mit uns und unserem Kreis durch Heilerausbildungen, Seminare oder anderweitig innig verbunden sind und denen auch ohne Geomantieausbildung, bzw. ohne selbst offensichtlich als Geomant*innen zu arbeiten das Wohl unserer Erde ebenso am Herzen liegt wie uns!

Die Mitgliedschaft in der Gruppe für Geomantie beinhaltet einen ständigen Austausch in Regional- und Fachgruppen, regelmäßige Mitgliedertreffen, Fort- und Weiterbildungen sowie die Verpflichtung zur Einhaltung eines gemeinsamen Verhaltenskodexes.

Die Gründungsinitiative dieser wachsenden Community entstand während der ersten Geomantieausbildung im Sommer 2010.

»Wir beschlossen, weiterhin gemeinsam zu forschen, zu arbeiten, uns auszutauschen und andere Menschen an unseren ebenso aufregenden wie Heilung bringenden Entdeckungen und Möglichkeiten teilhaben zu lassen.

Wir sind Menschen, die Verantwortung übernehmen für die Gestaltung des Lebensraumes unserer Erde. Wir sind in unserem jeweiligen beruflichen und privaten Umfeld geomantisch, heilerisch und beratend tätig. Unser Ziel ist es, über die Entstörung hinaus geomantisch zu gestalten, zu planen und zu bauen sowie eine geomantische Landwirtschaft und Tierhaltung im Einklang mit den Kräften der Erde und des Kosmos wieder zu etablieren.«

Gruppe für Geomantie

Aufnahmevoraussetzungen

Die ordentliche Mitgliedschaft in der Gruppe für Geomantie setzt in der Regel eine Unterweisung/Ausbildung in den gewonnenen und durch Erfahrung vertieften Kenntnissen der Neuen Geomantie voraus, wie sie in diesem Umfang von uns erstmals wieder verbreitet werden. Voraussetzung ist außerdem, dass ein Mitglied selbst beruflich oder in der Freizeit die erworbenen Kenntnisse zur Anwendung bringt, sei es in der Heilung und Erdheilung, in der Planung und Gestaltung, der Land- und Forstwirtschaft, in Kunst und Kunsthandwerk oder anderen Feldern. Dabei ist der Verhaltenskodex einzuhalten sowie die Verpflichtung einzugehen, am regelmäßigen Austausch und an den Fortbildungen teilzunehmen. Seit 2020 gibt es die außerordentliche Mitgliedschaft für alle, mit denen wir über Seminare und Ausbildungen oder anderweitig besonders verbunden sind und denen das Wohl unserer Erde am Herzen liegt, ohne selbst geomantisch zu arbeiten. Zur Aufnahme als ordentliches oder außerordentliches Mitglied laden Werner Hartung und Anne Stallkamp als Gründer und Betreiber der Gruppe ein. Alternativ kann auch ein formloser Antrag auf Aufnahme gestellt werden. Aufnahmeanträge können ohne Angabe von Gründen abgelehnt werden. Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Mitgliedschaft.

Aufnahme- und Mitgliedschaftsbedingungen

Interesse?

Hast Du Interesse an einer Mitgliedschaft? Eine die Mitgliedschaft betreffende Anfrage richte bitte hier an uns. Bitte füge Angaben und Informationen bei, aus denen hervorgeht, auf welche Weise und in welchem Umfang Du auf dem Gebiet der Geomantie und/oder Heilung tätig bist oder tätig werden willst. Wir nehmen dann Kontakt auf und beraten auch gern, welche Schritte unternommen werden können, um die Mitgliedschaftsvoraussetzungen zu erfüllen.

Hast Du Lust bekommen, selbst Neue Geomantie zu erlernen?