Alle Beiträge für »Tierhaltung«:

CSA Hof Pente

Mit einem für alle Interessierten offenen Seminar »Angewandte Geomantie auf dem CSA Hof Pente« haben wir die Entstörung und Energetisierung eines ganzen Hofes mit all seinen Gebäuden und seinen insgesamt 46 ha Acker-, Weide- und Gemüseanbauflächen, inclusive der Gewächshäuser und der Ställe für die Tiere durchgeführt. Der Hof Pente ist aber nicht irgendein landwirtschaftlicher Betrieb, sondern zusätzlich zur biologisch-dynamischen Anbauweise ist er auch ein CSA-Hof, übrigens einer der ersten in Deutschland. Aber auch das ist noch nicht alles, die Hofgemeinschaft um Julia und Tobias Hartkemeyer betreibt Forschungsprojekte zum Anbau von Lichtwurzeln, einen Waldkindergarten und einen Kindergarten mit einem handlungspädagogischen Ansatz, eine Schule mit ebendiesem Konzept befindet sich in der Gründung. Was genau ein CSA-Hof ist, alles über die geomantische Entstörung und unsere Erlebnisse nach der Energetisierung, in diesem Post.

Weiterlesen

In Heilen Räumen leben

Neue Geomantie ist das Wissen und die Fertigkeiten, die die Menschheit über Jahrzentausende bereits einmal gehabt hat. Dieses Wissen kehrt nun wieder zurück und mit ihm die energetischen Schlüssel in Form uralter Symbole und die mentale Befähigung, alle geomantischen Störungen nachhaltig zu beseitigen. Zudem dürfen wir Räume energetisieren, Kraftplätze schaffen, natürliche Kraftorte wie Chakrenfelder der Erde heilen und schützen, geomantische Landwirtschaft und Tierhaltung erproben.

Unser Herzensanliegen ist es, mit der Neuen Geomantie diesen herausragenden Teil alten Wissen wieder zu erschließen, aufzuzeichnen und es all denjenigen weiterzugeben, die bereit sind, sich selbst und diesem sich verantwortungsbewusst zu öffnen.

Schön, dass Du dabei bist!

Schlagwörter