Alle BeitrĂ€ge fĂŒr »Der Daberer«:

Mit gemischten GefĂŒhlen kehren wir Mitte Juni von unserer geomantischen Sommerreise in die Alpen zurĂŒck. Heftige ErosionsvorgĂ€nge in den Bergen haben ihre VorlĂ€ufer in energetischen Störungen, VerĂ€nderungen der Erdmagnetfelder und Bewegungen im Erdinnern, die wir wahrnehmen und spĂŒren. Denen wir mit unserem Wissen und mentalen Methoden zu Teilen hoffentlich sogar Einhalt gebieten konnten und können. Dennoch gibt es erschreckende Entwicklungen. Die feinstofflichen Energiefelder in den Alpen sind in einigen Gegenden drastisch gestört. Die Berge sind fĂŒr uns wahrnehmbar in Bewegung. Auf der anderen Seite thronen noch mĂ€chtige Gipfel mit Millionen von Boviseinheiten wundervoll ĂŒber allerdings immer schneller dahinschmelzenden Gletscherzungen. Wo der Tourismus, voran der Wintersport, Druck auf die Natur ausĂŒbt, so auch auf der Gerlitzen Alpe, wachsen unsere Bedenken hinsichtlich der StabilitĂ€t erheblich. Ein wenig anders noch fĂŒhlte es sich im Gailtal an – gerade so, als wolle die Natur dort Dank abstatten fĂŒr etwas weniger Tourismus. Aber eins nach dem anderen – hier unser kleiner Reisebericht. Enjoy!

 

Weiterlesen


In Heilen RĂ€umen leben

Neue Geomantie ist das Wissen und die Fertigkeiten, die die Menschheit ĂŒber Jahrzentausende bereits einmal gehabt hat. Dieses Wissen kehrt nun wieder zurĂŒck und mit ihm die energetischen SchlĂŒssel in Form uralter Symbole und die mentale BefĂ€higung, alle geomantischen Störungen nachhaltig zu beseitigen. Zudem dĂŒrfen wir RĂ€ume energetisieren, KraftplĂ€tze schaffen, natĂŒrliche Kraftorte wie Chakrenfelder der Erde heilen und schĂŒtzen, geomantische Landwirtschaft und Tierhaltung erproben.

Unser Herzensanliegen ist es, mit der Neuen Geomantie diesen herausragenden Teil alten Wissen wieder zu erschließen, aufzuzeichnen und es all denjenigen weiterzugeben, die bereit sind, sich selbst und diesem sich verantwortungsbewusst zu öffnen.

Schön, dass Du dabei bist!

Schlagwörter