///

Rauhnächte –
Zeit für mich

von

Mit der Wintersonnenwende am 21. Dezember 2022, mit der wir in der dunkelsten Zeit des Jahres angekommen sind, stehen wir schon wieder an der Schwelle zu den Rauhnächten. Die Bedeutung der Rauhnächte zu erforschen war schon 2010 in unserem Feld. Unser Buch »Rauhnächte – Zeit für mich« entstand 2014 eher zufällig aus einem kleinen Workshop-Skript, in dem wir über den Beginn, die Bedeutung dieser »Heiligen Zeit zwischen den Jahren« und die Themen der einzelnen Rauhnächte das geschrieben haben, was wir dazu aus der Geistigen Welt empfangen durften. Ergänzend dazu – nicht als Hörbuch oder Ersatz – erschien 2015 die von uns gemeinsam konzipierte und von Werner wunderschön gesprochene CD »Rauhnächte- Zeit für mich – die Meditationen«. Mittlerweile sind die Rauhnächte in aller Munde, und es gibt eine Flut von Büchern und Begleitungen. Wie schön! 

 

 

Wir haben das zum Anlass genommen auch nochmal eine kleine Rauhnachtbegleitung freizuschalten. Ihr findet also hier auf der Website* mit dem Einbruch der Dämmerung beginnend mit der Wintersonnenwende am 21.12. 2022 in jeder Rauhnacht einen Hinweis auf das jeweilige Rauhnacht-Thema – so wie wir es 2010 empfangen haben – und die entsprechende das jeweilige Thema begeleitende Meditation, die dort für 24h zum kostenlosen Anhören und mitmeditieren freigeschaltet ist!

 

Der Beginn der Rauhnächte wird immer noch sehr unterschiedlich zelebriert. In Folge der Christianisierung begann man lange Jahre nach dem Heiligen Abend am 25. Dezember. Energetische Höhepunkt sind – das wissen auch die Schamanen – immer die Schwellenzeiten, die Zeiten des größten Ungleichgewichtes, wie eben die Sonnenwenden. In diesem Fall mit dem kürzesten Tag und der längsten Nacht: die Wintersonnenwende. Die Kirche hat nicht ohne Absicht die hohen Feiertag gern um 3 Tage nach hinten verschoben. Warum? Weil dann der energetische Höhepunkt bereits vorbei war. Hier werden wir also dem- und auch dem Channeling, was wir 2012 dazu empfangen durften, entsprechend am 21.12. mit dem Einbruch der Dämmerung beginnen.

 

Die Qualität der Zeit selber zu erfühlen, selbst zu spüren was abgeschlossen werden darf und was jetzt dran ist, ist aber ja ein grundlegende Qualität der Rauhnächte selbst. Deswegen fühl Dich vollkommen frei Deine Zeiten selber zu wählen. Für einen späteren Start, ein späteres Nachhören der Meditationen oder tieferes Eintauchen in die Themen empfehlen wir gern das Buch »Rauhnächte – Zeit für mich« und die MP3-CD mit den begleitenden Meditationen: »Rauhnächte- Zeit für mich – die Meditationen.« Beides ist überall in analoger oder digitaler Fassung im regulären Buchhandel erhältlich und immer auch ein schönes Geschenk.

 

Da jeder der 12 Rauhnächte beginnend mit der Nacht vom 21. Dezember auf den 22. Dezember auch ein Monat des neuen Jahres zugeordnet ist, eigenet sich das, was Du empfangen hast in den Rauhnächten für das neue Jahr und vielleicht in einem Rauhnacht-Tagebuch notiert hast, auch ganz wunderbar, um im jeweiligen Monat nochmal in das Thema einzutauchen. Hinterlasse unter diesem Beitrag sehr gerne einen Kommentar, ein Feedback oder eine Frage. Gern antworten wir persönlich.

 

Wir freuen uns darauf,
mit Dir zu meditieren in den Rauhnächten
und damit gemeinsam ein Feld der Bewusstheit,
der Liebe & des Friedens zu erschaffen!

 

In Verbundenheit
Anne & Werner

 

*Und hier noch ein technischer Hinweis: Da unsere Rauhnachtbegleitung über Pop-Up Fenster programmiert ist, ist es zum Anschauen der Themen und zum Anhören der Meditationen erforderlich in den Systemeinstellungen Deines Rechners, Laptops, Tablets oder Handys, Pop-Up-Fenster zuzulassen. Ggf. darfst Du an den Folgetagen die Seite nochmal neu laden, sollte das richtige Pop-Up nicht erscheinen.

 

 

 

 

4 Kommentare
  1. Avatar
    Johannes Schuler sagte:

    Lieber Werner
    ich habe immer teilgenommen. Für mich war es super.
    Herzlichen Dank dafür., leider hatte ich nie einen Traum oder konnte mich nicht erinnern. Nochmals herzlichen Dank und alles Gute für 2023
    Johannes

    Antworten
  2. Ruth Vagedes
    Ruth Vagedes sagte:

    Liebe Anne, liber Werner,
    ich habe mich jeden Abend auf die kleine Sequenz gefreut und es sehr genossen. Tat gut.
    Vielen Dank. Ruth

    Antworten
    • Anne Stallkamp
      Anne Stallkamp sagte:

      Liebe Ruth!
      Vielen lieben Dank, für die schöne Rückmeldung! Das freut uns sehr zu hören! Es war dann doch erheblich mehr Aufwand als gedacht, umso schöner, wenn es Dich begleitet und Dir gut getan hat! 🥰

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Wir freuen uns über Deinen Kommentar und beantworten hier alle Fragen persönlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

In Heilen Räumen leben

Neue Geomantie ist das Wissen und die Fertigkeiten, die die Menschheit über Jahrzentausende bereits einmal gehabt hat. Dieses Wissen kehrt nun wieder zurück und mit ihm die energetischen Schlüssel in Form uralter Symbole und die mentale Befähigung, alle geomantischen Störungen nachhaltig zu beseitigen. Zudem dürfen wir Räume energetisieren, Kraftplätze schaffen, natürliche Kraftorte wie Chakrenfelder der Erde heilen und schützen, geomantische Landwirtschaft und Tierhaltung erproben.

Unser Herzensanliegen ist es, mit der Neuen Geomantie diesen herausragenden Teil alten Wissen wieder zu erschließen, aufzuzeichnen und es all denjenigen weiterzugeben, die bereit sind, sich selbst und diesem sich verantwortungsbewusst zu öffnen.

Schön, dass Du dabei bist!

Schlagwörter

Newsletteranmeldung

Verpasse keine spannenden Neuigkeiten und aktuellen Termine mehr.
Jetzt hier für unseren Newsletter anmelden.