Mentalfortbildung 2022

»Die mentale geomantische Arbeitsweise &
die Raumzeit in der Geomantie«

»So müssen wir diese Kraft in uns finden, hier, in diesem Moment und an diesem Ort!«

Ralph Waldo Emerson

Die Mentale geomantische Arbeitsweise

In unserer Geomantieausbildung lernen zunächst alle Teilnehmer die geomantische Entstörung und Energetisierung mit mechanischen Methoden durch das Zeichnen oder Ritzen von Symbolen. Alle, die im Anschluss an die Ausbildung tatsächlich geomantisch tätig werden, erlangen nach einigen, eigenen, mechanisch durchgeführten Hausuntersuchungen mit der Freischaltung zur Mentalarbeit die Befähigung, diese Symbole wirkungsvoll »nur noch« mental manifestieren zu dürfen.

Die herausragende Befähigung mental arbeiten zu können erfordert einen noch verantwortungsvolleren Umgang mit dem durch die steigenden Energien der Erde zunehmend umfangreicher und komplexer werdenden Wissen, so dass wir hierzu in Kombination mit unserem gesammelten Raumzeit-Wissen seit einigen Jahren eine Fortbildung anbieten, die unzählige weitere Entstör- und Energetisierungsmöglichkeiten eröffnet.

Die mentale geomantische Arbeitsweise beschleunigt die geomantische Arbeit ungemein. Sie befähigt dazu, umfangreiche Gebäudekomplexe und Freigelände zu energetisieren sowie mit fast allen gravierenden Störungen, wie Verwerfungen, Radioaktivität oder immer wieder auftretenden extremen schwarzmagischen Beeinträchtigungen umzugehen. Auch ermöglicht sie eine Entstörung schwer oder gar nicht zugänglicher Bereiche, wie beispielsweise baulicher Beeinträchtigungen und elektrischer Anlagen, sowie die Installation von Provisorien. Diese Fortbildung dient dazu, die mentale geomantische Arbeitsweise Schritt für Schritt zu erläutern, gemeinsam zu üben und so zu einer sicheren Anwendung zu kommen. Über das bis dahin erlernte Entstörwissen hinaus, erhalten die Teilnehmer zahlreiche Anleitungen und weitere Symbole zu ergänzenden und erweiterten Verfahren für Arbeitsbereiche, die zum einen ausschließlich mit mentalen Gaben beherrscht werden können und zum anderen einen besonders sorgsamen Umgang erfordern. Das vermittelte Wissen ist Inhalt des in der Fortbildung inkludierten großen Mentalskripts.

Die Raumzeit in der Geomantie

Die Raumzeit in der Geomantie ist eine der sieben Ur-Qualitäten der Schöpfung. Da dieses Themengebiet nur mit mental-energetischen Fähigkeiten zu erschließen ist, klammern wir zunächst mehr oder weniger alle Fragen von Raum und Zeit in unserer Geomantieausbildung aus. In der geomantischen Entstörung und im Geistigen Heilen stoßen wir aber immer wieder auf tiefgreifende Probleme, die sich aus Verschiebungen raumzeitlicher Faktoren ergeben. Steigende Energiepotenziale führen zu einer erhöhten Sensibilität für mehrere bzw. alle Raumzeit-Ebenen, aber auch zu einer erhöhten Konfrontation mit schwarzmagischen Einflüssen und energetischen Zersetzungsprozessen.

Wir tauchen tief ein in das Themengebiet Raumzeit, betrachten  verschiedene Zeitbegriffe und geben einen Einblick in 12 Raumzeit-Faktoren sowie eine detaillierte Übersicht über die Raumzeit-Ebenen in den Dimensionsstufen. Mit den Raumzeit-Schlüsseln erhalten die Teilnehmer einen umfassenden Zugriff heilerischer Einflussnahme bei geomantischen Entstörungen.

Für die Erdheilung, aber auch für unsere eigene Heilung, ist die Bedeutung der 5 Elemente herausragend, denn durch sie erfolgt in erster Linie die Steuerung und Veränderung des Erdkörpers, wie auch unseres Körpers, im Aufstiegsprozess. In erster Linie erdheilerischen, aber auch heilerischen Zwecken dienen die Elemente-Raumzeit-Heilmeditationen mit den Chakren der Erde und dem Einsatz der Raumzeitschlüssel, den Symbolen zum Öffnen und Schließen der Raumzeit, in die wir umfassend einführen und die wir gemeinsam praktizieren und üben.

Der Umgang mit der Raumzeit erfordert neben der energetischen »Zugriffsmöglichkeit« ein ausgeprägtes ethisches Bewusstsein. Das gilt nicht nur für die Beseitigung von Störungen, sondern gleichermaßen für die in dieser Fortbildung vermittelten Verfahren, positive energetische Potenziale mit Hilfe raumzeitlicher Faktoren zu stärken und sie zu Zwecken der Heilung und Erdheilung, sowie der Transformation und Kommunikation zu nutzen.

Erfolgskompetenz und sinnvolle Preisgestaltung

Um ausgestattet mit mentalen Gaben und Möglichkeiten und dem entsprechenden Wissen tatsächlich als Geomant erfolgreich zu bestehen, bedarf es auch einer Betrachtung praktischer marketingtechnischer und monetärer Aspekte. In unserem erstmalig die Mentalfortbildung ergänzenden Themenblock Erfolgskompetenz  sprechen wir über Geldenergie und sinnvolle Preisgestaltung. Wir lösen etwaige Erfolgsblockaden auf und geben Tipps wie es gelingt, sichtbar zu werden, sich einkaufen zu lassen statt zu verkaufen, um selbstbewusst als Experte und professioneller Geomant durchzustarten.

Termin, Seminarort und Teilnahmegebühr

Eingebettet in die hinreißende Landschaft und Architektur des Bregenzer Waldes findet unser Fortbildungs-Workshop, wie auch die Geomanieausbildung, wieder im Drei- Länder-Eck Deutschland-Österreich-Schweiz im Seminar- und Gästehaus »Im Kloster Bezau« in Vorarlberg/Östereich statt.

Seit 2020 geomantisch entstörter und energetisierter Kraftort, so ist das Seminarhaus beseelt von Simones und Herbert Hatheiers Gastfreundschaft. Unter dem Motto »Ein Fremder ist ein Freund, der uns noch nicht begegnet ist«, fühlen wir uns unglaublich wohl dort, von Simone liebevollst und voller Fröhlichkeit und Hilfsbereitschaft umsorgt und von Herbert, dem Haubenkoch, kulinarisch verwöhnt.

Termin

Sonntag, 4. – Mittwoch, 7. September 2022

Seminarzeiten

Beginn, Sonntag, 15.00 Uhr
Ende, Mittwoch 16.00 Uhr

Es ist wieder möglich bereits am Sonnabend anzureisen. Die Buchung einer zusätzlichen Übernachtung über Simone fragen wir verbindlich bei der Anmeldung ab.

Ausbildungsort

Seminar- und Gästehaus
»Im Kloster Bezau«
Platz 38
6870 Bezau
Österreich

Tel: +43 (0)5514/4126 – 0
Fax: +43 (0)5514/4126 – 4

info@imklosterbezau.at
www.imklosterbezau.at

Kosten für Unterkunft und Verpflegung

Inkludiert in den Unterkunftspreisen (3 Übernachtungen) sind ein reichhaltiges Frühstück, ein Mittagsbuffet und ein 3-gängiges Abendmenü mit Wahlmöglichkeit beim Hauptgang. Alle Zimmer haben ein eigenes Bad mit Dusche und WC.

Die Zahl der Zimmer im Kloster Bezau st begrenzt. Wir vergeben die Zimmer nach Anmeldereihenfolge. Weitere Teilnehmer werden in fußläufig erreichbaren Hotels zur Übernachtung untergebracht. Die Verpflegung, inkl. Frühstück erfolgt weiterhin im Seminar- und Gästehaus Im Kloster Bezau. Die Preise sind die gleichen.

Pauschale für Unterkunft und Verpflegung: 3 Übernachtungen inkl. reichhaltiger Vollpension (reichhaltiges Frühstück, Mittagsbuffet, 3-gängiges Abendmenü, Kaffeepausen mit Obstkorb und frischem Gebäck), Seminarpauschale, Bettwäsche und Kurtaxe

  • pro Person/ 3 Nächte im EZ 342 €
  • pro Person/3 Nächte im DZ 312 €
  • pro Person/ 3 Nächte im Wohnmobil 219 €
  • pro Person/ 3 Tage Tagesgastpauschale 201 €

Die Teilnahmegebühr beträgt 1.500 Euro für Mitglieder der Gruppe für Geomantie*, 1.800 Euro für Nichtmitglieder und 750 Euro für Wiederholer. Sie beinhaltet:

  • 1 Seminarblock von insgesamt 4 Tagen
  • vollumfassendes Symbolwissen, umfangreiche Erläuterungen und praktische Übungen zur mentalen geomantischen Arbeitsweise
  • Das Legen von energetischen Teppichen als Provisorien
  • Elemente-Raumzeit-Heilmeditationen
  • Anleitungen und praktische Übungen, um Raumzeit-Heilmeditationen mit den Elementen selbstständig anzuleiten
  • ein Zusatzmodul Erfolgskompetenz und sinnvolle Preisgestaltung
  • ein hochwertiger Seminarordner mit umfangreichem Mental- und Raumzeit-Skript
  • die gesetzliche MwSt. (bei Umsatzsteuersteuerpflicht von Teilnehmern egal ob als Freiberufler, Unternehmer oder bei Anmeldung über ein umsatzsteuerpflichtiges Unternehmen wird die MwSt. zuzüglich berechnet, ausgenommen sind Österreich und die Schweiz bei vorliegender Umsatzsteueridentifikationsnummer)

Anreise, Unterkunft und Verpflegung  sind selbst zu tragen. Ratenzahlung in drei Raten á 500/600 €  oder nach individueller Vereinbarung. Die Teilnahmegebühr ist zahlbar nach Rechnungsstellung spätestens 3 Wochen vor dem geplanten Seminarbeginn (Zahlungseingang).

*Bis spätestens zum 26.8.2022 muss für eine Teilnahmegebühr als Mitglied der Gruppe für Geomantie das vollständig ausgefüllte Beitrittsformular sowie ein von uns bereits anerkanntes Profilbild entsprechend unseren Richtlinien bei uns vorliegen.

Teilnahmevoraussetzungen und Anmeldung

Teilnahmevoraussetzung ist die abgeschlossenen Geomantieausbildung und die Mentalfreischaltung.

Den Anmeldelink findest Du untenstehend und im Veranstaltungskalender.

Für eine Unterbringungsgarantie ist, entsprechend der Inofmail vom 17.8.2022, der vorzeitige Anmeldeschluss Mittwoch, der 18. August 2022.

Für eine Teilnahme ohne garantierte Unterbringung durch uns, bzw. das Seminarhaus ist der Anmeldeschluss Sonntag, der 26. August 2022. 

Über unsere Workshops

Unsere Ausbildungen und Workshops dienen mehr denn je dazu, in Achtsamkeit für unseren Heimatplaneten Mutter Erde einzigartige Menschen und Umgebungen zusammenzubringen – einen Ort anzubieten und zu sein, an dem wir uns (ver-)sammeln, zusammenarbeiten und lernen, uns gemeinsam und jeder für sich allein zurückzuerinnern wer wir wirklich sind. Sie bieten einem an der Gestaltung der »Neuen Zeit« interessierten Kreis Gleichgesinnter, heilerisch und mantisch begabter Menschen, einen heiligen und heilenden Raum für Inspiration, Austausch, Erweiterung, Wissen, Weisheit und Wachstum, um die Heilung von Mensch und Erde im Aufstiegsprozess zu begleiten und den Wandel zu gestalten. Einblicke gibt unser Magazin.

I. Klausurtagung
Geomantisches Bauen

Mit der Klima- und Energiekrise, zunehmender Ressourcenknappheit und Schadstoffbelastung und einem nahezu zerstörten Energiesystem der Erde stehen wir vor großen Herausforderungen. Die Fachgruppe Geomantisches Bauen hat nach Antworten gesucht und den Grundstein gelegt für die Bauhütte der Gegenwart.

,

Wir bewahren
Ressourcen

IMR ist eines der führenden Unternehmen im nachhaltigen Recycling von Metallen. Sie leisten einen aktiven Beitrag zum Schutz der Umwelt. Über die Entstörung...

Newsletter

Bist du bereit altes Wissen neu (wieder)zu entdecken?

Verbinde Dich hier mit uns, trage Dich in unseren Newsletter* ein. Verpasse keine geomantischen Geschichten, Termine, Seminarankündigungen und neuen Beiträge mehr.

* Der Newsletter erscheint höchstens 2 mal im Jahr. Du kannst Dich jederzeit abmelden und Deine Daten sind bei uns sicher.